Interview mit BigPoint

Als Fanseite halten wir für euch engen Kontakt zu den Entwicklern und dem Publisher. Dabei sind die Community Manager unsere Kontaktpersonen und Ansprechpartner. Wir hatten die Möglichkeit den BigPoint-Community-Manager ein paar Fragen zu Drakensang Online zu stellen.

DSA-Drakensang.de: Inzwischen ist ja ein erster Gameplaytrailer zu Drakensang: Online im Netz aufgetaucht. Was kannst du uns sonst noch über das Gameplay von Drakensang Online erzählen? Auf den meisten Screens sieht man den Helden und ein paar Monster. Wie ist der generelle Ablauf des Spiels?

Thomas: Der Spieler erforscht nach und nach eine Welt voller Gefahren und Abenteuern. Dabei hat er nicht nur einen Anlaufpunkt (wie etwa die Taverne), sondern eine Reihe von Städten, Dörfern oder anderen Rückzugsorten (bei uns HUBs genannt), an denen er Quests annehmen, seine Ausrüstung aufstocken und sich mit anderen Spielern zu Gruppen zusammenschließen kann.


DSA-Drakensang.de: Kann der Spieler den Kampf selbst gestalten? Wenn ja, welche Einflussmöglichkeit hat er oder laufen die Kämpfe automatisch ab?

Thomas: Der Spieler kann den Kampf komplett selbst gestalten! Jeder Charakter bietet eine Vielzahl an individuellen Fähigkeiten und Skills, die es richtig einzusetzen gilt. In Drakensang Online muss der Spieler mit seinen Feuerbällen genau zielen und heranfliegenden Projektilen ausweichen. Aber Vorsicht: Es funktioniert nicht, einfach durch angreifende Monster hindurch zu laufen. Sie blockieren den Spieler, können ihn einkreisen und in einen Hinterhalt locken. Klar, dass auch die Ausrüstung, die der Spieler findet, eine entscheidende Rolle bei der Stärke seiner Angriffe spielt.


DSA-Drakensang.de: Wie groß ist die Welt, durch die sich der Spieler bewegt? Sind es viele kleine - in sich abgeschlossene Szenen - oder kann der Held eine Welt erkunden?

Thomas: Die Welt von Drakensang Online ist zusammenhängend, aber instanziert. Das heißt: Grundsätzlich werden die jeweiligen Zonen, in die der Spieler mit seiner Gruppe vordringt, kopiert. So kann die Gruppe dann ungestört die Monster jagen. Wir haben aktuell aber auch Planungen für ein zusätzliches System, bei dem sich fremde Spieler vor den Instanzen treffen können.


DSA-Drakensang.de: Plant ihr nur Kampfzonen oder auch freibegehbare Städte mit Händlern und Gasthäusern?

Thomas: Es wird eine Reihe von "sicheren" Orten geben, dazu gehören Städte und Dörfer, aber auch Armeelager, geheime Rückzugsorte usw. Diese Orte kann der Spieler frei erkunden und dort kann er auch Quests annehmen und erledigen.


DSA-Drakensang.de: Welche maximale Spielzeit peilt ihr an?

Thomas: Das ist schwer zu sagen. Zum Launch der Closed-Beta-Version haben die Stufenbereiche und die Welt an sich noch nicht die Größe, die wir zum offiziellen Release erreichen wollen.
Aber wir werden das Spiel nach dem Launch der Closed-Beta mit Hochdruck erweitern, damit wir so schnell wie möglich eine vollwertige Welt erreichen, in der sich der Spieler gerne dauerhaft niederlässt. Unser Drakensang-Universum soll auch online so umfangreich werden, wie unsere Fans das gewohnt sind. :)


DSA-Drakensang.de: Vielen Dank für das Interview und die vielen neuen Infos!

geschrieben von Torgan